DIE GRÖSSE DER
PROJEKTIONS-FLÄCHE IST WICHTIG

Mit Epson sehen Sie mehr Inhalte mit mehr Details.

VIDEO ANSEHEN BROSCHÜRE HERUNTERLADEN
Kontakt

Wodurch zeichnet sich eine gute Projektion aus?

Bei der Anschaffung einer geeigneten Projektionslösung gibt es etliche Aspekte zu bedenken. Eine der ersten Fragen ist mitunter: Brauchen wir eine Projektionslösung, ein Whiteboard oder einen Flachbildschirm?

Eine Projektion mit optimaler Sichtbarkeit ist entscheidend für Lehrer sowie Schüler und Studenten gleichermassen – nur so können alle das Beste aus jeder Unterrichtsstunde mitnehmen. Einer der Vorteile der Projektoren von Epson ist, dass die Grösse der Projektionsfläche verändert werden kann, um Räumen jedweder Grösse gerecht zu werden.

Mit der richtigen Grösse optimal präsentieren

Ermitteln Sie also zuerst, welche Präsentationsgrösse zu Ihrem Raum passt. Dies ist grundlegend, denn nur wenn das, was projiziert wird, klar ist, können Besprechungen auch gute Ergebnisse bringen. Gleichzeitig müssen ausserdem Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Machen Sie sich diese Entscheidung ganz leicht – mit einem Projektor von Epson, der sich jedweder Raumgrösse anpasst.

Projektoren
von Epson
Flachbildschirm
Präsentation Bildgrösse
(diagonal)
Skalierbar bis 500 Zoll (12,7 m)1 65–69 Zoll (1,65–1,75 m) bei durchschnittlichen interaktiven Flachbildschirmen2
Einstellbare Grösse Skalierbar Fest

Mindestanforderungen einfach erfüllen

An einem Schreibtisch mit zu kleinem Monitor fällt das Arbeiten schwer: Das Sehen strengt an und die Inhalte sind schlechter zu erkennen.

Aus den gleichen Gründen benötigen Sie eine Projektionsfläche, deren Grösse sich für die Umgebung Ihres Besprechungsraumes eignet. Die Projektoren von Epson erreichen eine Bilddiagonale, die den Gesundheits- und Sicherheitsstandards für die entsprechende Desktop-Anzeige entspricht. (EU-Richtlinie 90/270/EWG – Richtlinie über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten).

Dank der Skalierbarkeit der Projektionsflächengrösse und dank der vielen Funktionen können Sie mit einem Projektor von Epson dafür sorgen, dass Inhalte nicht zu klein projiziert werden, dass Bildqualität und Sichtbarkeit stimmen und dass die projizierten Inhalte auch aus grösserer Entfernung gut zu erkennen sind. Nur so erreichen Sie mit Ihrer Präsentation auch wirklich jeden Zuhörer im Raum.

Finden Sie die optimale Leinwandgrösse für Ihren Besprechungsraum

Mit unserem interaktiven Tool zur Berechnung des Betrachtungsabstands können Sie, basierend auf der Grösse und dem Aufbau des Raumes sowie der Anzahl der Sitze, die ideale Leinwandgrösse für Ihren Projektor bestimmen.

DER OPTIMALE BETRACHTUNGSABSTAND FÜR EINE 300" PROJEKTORLEINWAND BETRÄGT 14.2m3

Ihr Browser unterstützt das Canvas-Tag von HTML5 nicht.

AUFBAU DES RAUMES

RAUMABMESSUNGEN (METER) Breite:    Länge: Diese Raumgrösse wird nicht unterstützt.

ANZAHL DER SITZPLÄTZE

84"
50"84"
300"
50"500"

Die richtige Lösung finden

Wenn die Grösse der Projektionsfläche passt, haben alle Zuhörer im Raum den Eindruck, sie würden die projizierten Inhalte an einem Bildschirm auf ihrem Schreibtisch sehen. Das gilt auch für diejenigen, die am weitesten von der Projektionsfläche entfernt sind.

Der Snellen-Sehtest besagt Folgendes: Soll ein Bild, das aus einem doppelt so weiten Abstand betrachtet wird, wie in der Originalgrösse am Monitor aussehen, muss es doppelt so gross dargestellt werden. Die Fläche wird dabei viermal so gross.

BROSCHÜRE HERUNTERLADEN

Optimale Zusammenarbeit

Projektoren von Epson liefern nicht nur eine überragende Projektionsqualität, sondern können auch problemlos zusammen mit bereits vorhandenen Kommunikationslösungen und Tools eingesetzt werden. Mit einer Lösung von Epson können Sie Ihre Besprechungsräume in vielseitig nutzbare, moderne und dynamische Räumlichkeiten verwandeln sowie die Kommunikation standardisieren und so jederzeit und geräteunabhängig einen problemlosen Betrieb gewährleisten.

Speichern, gemeinsam nutzen und drucken

Von Mobilgeräten aus
kabellos projizieren

Schreiben und zeichnen
leichtgemacht

Videokonferenzen für
angenehme Zusammenarbeit

Makellose Projektion

Die Projektoren von Epson bieten eine Funktion zur automatischen Anpassung der Helligkeit. Mit dieser Funktion werden die Lichtverhältnisse im Raum erkannt und die Helligkeit des Projektors entsprechend angepasst. Die Inhalte werden so klar und ohne Reflexionen auf die Leinwand projiziert.

Nacht
Tag

Einige Flachbildschirme schränken den Betrachtungswinkel der Zuschauer ein, so dass die projizierten Inhalte nur schwer erkennbar sind, wenn der Zuschauer seitlich versetzt sitzt. Bei den Projektoren von Epson ist dies nicht der Fall, denn sie haben keinen toten Winkel. Alle Teilnehmer können den Inhalt gut erkennen.

Flachbildschirm
Projektor von Epson

Inhalte, die auf RGB-Flachbildschirme projiziert werden, können bei langer Betrachtung aus kurzer Distanz verpixelt erscheinen. Gerade bei interaktiven Präsentationen oder langen Sitzungen kann das für die Augen ermüdend sein. Projektoren hingegen haben keinen Mosaikeffekt und dank der automatischen Helligkeitsanpassung ist auch eine lange Betrachtungsdauer nicht unangenehm.

Flachbildschirm
Projektor von Epson

Kontakt

Wenn Sie weitere Informationen zu Projektoren von Epson erhalten möchten, geben Sie einfach unten Ihre Daten ein. Ein Epson Vertriebsbeauftragter wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Ich möchte Neuigkeiten und Produktinformationen von Epson erhalten.
Sicherheitsabfrage

Dies hilft uns, Sie als tatsächliche Person zu identifizieren und Spam zu vermeiden.

Felder, die mit einem Sternchen (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden.

  1. Maximale Bilddiagonale von 500 Zoll (12,7 m) basierend auf einem Installationsprojektor von Epson.
  2. Quelle: Futuresource Q415, Western Europe, Corporate Flat Panels
  3. Bei dieser Grösse hat der Zuschauer den Eindruck, die Präsentation in einer angenehmen Grösse zu betrachten.
    Bei Bilddiagonalen unter 80 Zoll (2,03 m) wird das Bildformat 16:9 angenommen, bei Bilddiagonalen von 80 Zoll (2,03 m) und grösser das Bildformat 16:10.

Warum ist die Grösse der Projektionsfläche wichtig?

Nur deutlich erkennbare Präsentationen können mitreissen und begeistern. Wichtig ist eine gute Bildqualität auch, um eine Belastung der Augen zu vermeiden. Wir helfen Ihnen dabei, die ideale Grösse der Projektionsfläche zu finden, um jede Präsentation klar und deutlich erkennbar zu machen.

Wie ist die Wirkung?

Ein sicheres und einfaches Betrachten von Projektionen lässt sich durch eine Simulation der Umstände erreichen, die für die Betrachtung eines Desktop-Monitors gelten. Die EU-Richtlinie 90/270/EWG legt Vorgaben für Bildschirme fest, die sich äquivalent auch zur Bestimmung der Grösse von Projektionsflächen anwenden lassen. Auf diese Weise können Sie für eine komfortable Benutzererfahrung sorgen, ganz wie es Desktop-Anwender gewohnt sind, und sicherstellen, dass Inhalte ohne Belastung der Augen klar erkennbar sind. Denken Sie dabei jedoch daran, dass die Grösse des projizierten Bildes je nach Sitzplatz anders auf den Betrachter wirkt. Als Grundlage zur Berechnung der Projektionsgrösse sollte deshalb die am weitesten entfernt sitzende Person herangezogen werden.

Durchführung des Tests

Wie bestimmen Sie nun die richtige Projektionsgrösse für Ihre Präsentation? Viele Menschen kennen den Snellen-Augentest, den Optiker zur Bestimmung des Sehvermögens verwenden. Personen mit normaler Sehschärfe sollten die Buchstaben auf einer Sehprobentafel aus einer Entfernung von sechs Metern erkennen können. Der Snellen-Sehtest besagt Folgendes: Soll ein Bild, das doppelt so weit entfernt ist, in derselben Grösse erscheinen, muss es doppelt so gross sein. Die Fläche wird dabei viermal so gross. Diese Erkenntnis lässt sich auch zur Bestimmung der Leinwandgrössen für Projektoren anwenden.

DURCHFÜHRUNG DES TESTS

Die richtige lösung finden

Wenn die Grösse der Projektionsfläche passt, haben alle Zuhörer im Raum den Eindruck, sie würden die projizierten Inhalte an einem Bildschirm auf ihrem Schreibtisch sehen. Das gilt auch für diejenigen, die am weitesten von der Projektionsfläche entfernt sind.

Der Snellen-Sehtest besagt Folgendes: Soll ein Bild, das aus einem doppelt so weiten Abstand betrachtet wird, wie in der Originalgrösse am Monitor aussehen, muss es doppelt so gross dargestellt werden. Die Fläche wird dabei viermal so gross.

Wie funktioniert es?

Wir haben dieses Tool entwickelt, damit Sie bei der Bestimmung der idealen Leinwandgrösse alle Faktoren einfliessen lassen können. Geben Sie einfach die Raumform, die Anzahl der Zuschauer und die Raumgrösse ein. Anschliessend können Sie anhand von Schiebereglern herausfinden, welche Projektionsfläche benötigt wird.

Für eine stets klare und bequeme Sicht lassen sich unsere Projektoren auf verschiedene Raumgrössen skalieren. Auch wenn sich die Projektionsanforderungen ändern, bieten sie so eine kosteneffektive und zukunftssichere Lösung. Einfach zu verfolgende Projektionen fesseln das Publikum und führen zu produktiveren und effektiveren Ergebnissen.

Überspringen