Epson zeigt Druck- und Projektionslösungen auf der BAU 2019

Neue SureColor SC-T-Serie für die Bereiche Architektur, Konstruktion sowie GIS im Fokus

Epson zeigt Druck- und Projektionslösungen auf der BAU 2019

Epson zeigt auf der Messe BAU 2019 in München (14. bis 19. Januar 2019) auf dem Stand C5.529 seine Lösungen für Anwender aus dem Baugewerbe.

Meerbusch, 18. Dezember 2018 - Epson präsentiert auf der BAU 2019 Fachbesuchern seines Messestandes (Messe München, 14. bis 19. Januar 2019, Stand C5.529) ein Lösungsportfolio leistungsfähiger, effizienter Druck- und Projektionslösungen für Baustellen, Agenturen, Schulen, Büros und Studios. Im Fokus stehen dabei die neuen großformatigen Epson SureColor SC-Tx100 und x400 Drucker, die dank ihrer UltraChrome XD2-Pigmenttinten wisch- und wasserbeständige Drucke liefern. Diese Maschinen fügen sich aufgrund ihres kompakten Designs leicht in Umgebungen mit geringem Platzangebot ein.

Neben den Großformatsystemen zeigt das Unternehmen an seinem Stand ebenfalls einen WorkForce Enterprise Hochleistungsdrucker für den Bürodruck auf Tintenbasis. Diese Maschine liefert Architektur- und Konstruktionsbüros dank einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 100 ipm und des im Vergleich zu Laserdruckern bis zu 90 Prozent geringeren Stromverbrauchs eine bislang unerreichbare Druckperformance bei geringen laufenden Kosten. Ein kompakter, mobiler Projektor der EB-1795F-Serie zeigt in naturgetreuen, kräftigen Farben praktische Anwendungsbeispiele aus dem Baubereich und rundet den Epson-Auftritt auf der BAU 2019 ab.

Die Exponate der BAU 2019 im Einzelnen:

Epson SureColor SC-T-Serie:

Die im Sommer 2018 eingeführte SureColor SC-Tx100- und x400-Serie wurde für Anwender der Bereiche Architektur, Maschinenbau sowie GIS entwickelt und findet dank ihrer geringen Abmessungen auch genügend Platz in kleineren Unternehmen und Büros. Sie produziert Entwürfe, Strichzeichnungen, Beschilderungen und Plakate. Darüber hinaus besitzt die x100-Serie die Möglichkeit, sowohl Bogenformat aus dem Stapel (DIN A4/A3) als auch Rollenpapier zu verarbeiten. Aufgrund der in den Geräten verbauten PrecisionCore MicroTFP-Druckkopftechnologie sowie der Nozzle-Verification-Technologie (NFT) zur automatischen Überprüfung der Druckdüsen erzielen die neuen Drucker in etwa 34 Sekunden1 präzise, zuverlässige Resultate bis zum Format DIN A0+. Mit den integrierten Wireless- und Wi-Fi Direct-Anschlüssen steuern Architekten und Designer die Maschinen wahlweise via Tablets und Smartphones oder über ein kabelgebundenes Netzwerk. Außerdem besitzen die Geräte zur Bedienung einen großen Farb-Touchscreen mit 11 cm Diagonale. Die UltraChrome XD2-Tinten ermöglichen auf praktisch jeder Papierart widerstandsfähige, archivierbare Drucke in ausgezeichneter Farbqualität.

Drucksystem Epson Enterprise Serie:

Der WorkForce Enterprise Business-Tintenstrahldrucker kombiniert höchste Druckleistung mit geringem Stromverbrauch. Diese umweltfreundlichen Multifunktionsdrucker wurden zur Bewältigung hoher Druckauflagen in Unternehmen konzipiert und erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 100 Seiten pro Minute. Trotz der herausragenden Leistung verbraucht die Epson WorkForce Enterprise rund 88 Prozent weniger Strom als vergleichbare Laserdrucker2 und senkt so die laufenden Kosten deutlich. Auf diese Weise unterstützen Epson Business-Inkjet-Drucksysteme Unternehmen dabei, ihre eigenen CSR-Ziele zu erreichen. Zudem produzieren die Geräte deutlich weniger Abfall durch Verbrauchsmaterialien als Laserdrucker. Die hohe Papierkapazität der Maschine von bis zu 5.350 Seiten und eine Tintenreichweite von bis zu 100.000 Seiten in Schwarzweiß sowie 50.000 Seiten in Farbe machen die WorkForce Enterprise zu einem zentralen Arbeitspferd in anspruchsvollen Büros.

Projektor Epson EB-1795F:

Der ultramobile Projektor Epson EB-1795F eignet sich ideal für den Einsatz an wechselnden Orten. Er kombiniert ein leichtes, flaches Design mit hervorragender Bildqualität sowie einer Vielzahl an Funktionen, die seinen flexiblen Einsatz noch einfacher machen. Neben allen marktüblichen, kabelgebundenen Anschlüssen lässt sich der EB-1795F auch kabellos ansteuern, was seine Flexibilität weiter erhöht. Zusätzlich punktet er mit einer Reihe Funktionen für eine einfache, schnelle Inbetriebnahme. Die im Projektor verbaute Epson 3LCD-Technologie liefert einen Lichtstrom von bis zu 3.200 Lumen und erreicht einen Kontrast von bis zu 1:10.000. Somit ist auch in hellen Umgebungen wie beispielsweise Büros eine klare, augenfreundliche Darstellung von Präsentationen, Bildern oder Filmen gewährleistet.

Weiterführende Informationen:
Epson SureColor SC-T-Serie
Epson WorkForce Enterprise Serie
Epson ultramobile Projektoren

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe

1. CAD-Entwurfsmodus, Medium Normalpapier DIN A1
2. Laut Tests von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis Februar 2017 im Vergleich mit Geräten von Mitbewerbern, in Auftrag gegeben von Epson. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.eu/inkjetsaving.