Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseiten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können, finden Sie hier: Informationen zu Cookies

NACHRICHT SCHLIESSEN

Epson Online-Chat






Chat beginnen

Presse


Pressemitteilungen

Umdenken beim Papierverbrauch: Recyclingpapier als ökonomisch-ökologische Alternative

12.02.2009

Epson Deutschland tritt der „Initiative Pro Recyclingpapier“ bei


Meerbusch, 12. Februar 2009. Der jährliche Papierverbrauch in Deutschland steigt: Er entspricht dem Gesamtverbrauch von Afrika und Südamerika zusammen, so der Verband Deutscher Papierfabriken. Um die natürlichen Ressourcen nachhaltig zu schonen und den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid zu verringern, empfiehlt die Epson Deutschland GmbH die Nutzung von Recyclingpapier. Darüber hinaus bietet Epson Business-Drucker an, die sich hervorragend zum Druck auf Recyclingpapier eignen. Als einer der weltweit führenden Anbieter von Drucksystemen verfolgt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren ein ganzheitliches Umweltkonzept. Zu Beginn des Jahres 2009 ist Epson zudem  der „Initiative Pro Recyclingpapier“ (IPR) beigetreten. Die Initiative fördert den Einsatz von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel und berät Unternehmen und Organisationen bei der Umstellung auf Recyclingpapier.
 
Der steigende Papierverbrauch in Deutschland folgt einem europa- und weltweiten Trend. Mit dem Einsatz von Recyclingpapier können jedoch umfassende und spürbare Entlastungseffekte für die Umwelt bewirkt werden. Bereits die Herstellung von drei Blatt Recyclingpapier spart soviel Energie, dass man damit eine Kanne Kaffee kochen kann. Bei der Produktion von 500 Blatt Recyclingpapier werden 79,1 Liter Wasser und 16,3 Kilowattstunden Energie eingespart. Der Ausstoß von CO2 ist um 0,4 Kilogramm geringer. Zugleich schont der Einsatz von 100 Prozent Altpapier die Wälder.  Recyclingpapier steht daher beispielhaft für gesamtökologische Lösungen im Sinne des Klima-, Ressourcen- und Artenschutzes.
 
Epson setzt auf Recyclingpapier
Die ökologischen Vorteile von Recyclingpapier gegenüber Frischfaserpapier konnten  in einer Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (IFEU) wissenschaftlich belegt werden. Auch das häufige Vorurteil, der wiederverwertete Rohstoff sei wenig ansehnlich und nicht uneingeschränkt haltbar, hat mit der heutigen Praxis nichts mehr zu tun. „Besonders da, wo Papier nicht eingespart werden kann, sollten Produkte aus 100 Prozent Altpapier genutzt werden,“ betont Henning Ohlsson, Geschäftsführer Epson Deutschland GmbH. „Epson empfiehlt die Nutzung von Recyclingpapier und geht mit gutem Beispiel voran: An unserem Standort in Meerbusch kommt nur Recyclingpapier zum Einsatz. Das betrifft alle unsere Ausdrucke, Rechnungen und Visitenkarten sowie viele Prospekte.“
 
Zertifiziertes Recyclingpapier, das mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet ist, kann ohne Einschränkungen im Büro eingesetzt werden. Es ist alterungsbeständig, urkundentauglich und überzeugt durch Weißgrade von bis zu 100 Prozent. Die Business-Drucker von Epson eignen sich besonders gut für das professionelle Arbeiten mit Recyclingpapier.
 
Epsons Umweltvision 2050
Im Rahmen der „Umweltvision 2050“ führt Epson regelmäßig Produktlebenszyklus-Analysen durch, um die Umweltbelastung aufgrund der eigenen Geschäftstätigkeit auf ein Minimum zu reduzieren. Konkret soll der CO2-Ausstoß bis 2050 um 90 Prozent gesenkt werden. „Der Umweltschutz ist eine wesentliche Leitlinie der Unternehmensphilosophie von Epson. Wir überprüfen jeden Geschäftsbereich fortlaufend auf seine ökologische Verträglichkeit“, erklärt Henning Ohlsson. „Epson will Vorbild für andere Unternehmen sein und sie motivieren, ökologische Gesichtspunkte stärker in den Fokus ihrer Geschäftstätigkeit zu stellen.“
 
Initiative Pro Recyclingpapier
Die Initiative Pro Recyclingpapier ist eine Wirtschaftsallianz mit Sitz in Berlin. Sie umfasst 23 namhafte Unternehmen aus der deutschen Industrie und setzt sich für den nachhaltigen Einsatz von Recyclingpapier in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung ein. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 ist es der IPR gelungen, das Thema Recyclingpapier mit seinen vielfachen Vorteilen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Durch Informationskampagnen und individuelle Beratung hat sie zahlreiche Unternehmen, Behörden und Verbraucher über die Vorteile von Recyclingpapier aufgeklärt und bei Umstellungsprozessen begleitet.
 
Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Abteilungen Retail Systems & Devices und Factory Automation erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie Industrieroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet die Epson Deutschland GmbH Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 
Über Epson Europa
Epson Europe B.V.
mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2007 auf 1.854 Mio. Euro.
 
Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. 88.925 Mitarbeiter in 109 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2007 einen Konzernumsatz von 1.347 Mrd. Yen (~8,15 Mrd. Euro) aus.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]
Initiative Pro Recyclingpapier“
400x112 px

Herunterladen

Henning Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH, empfiehlt die Nutzung von Recyclingpapier und geht mit gutem Beispiel voran
1775x1181 px

Herunterladen

Konkrete Einspareffekte entsprechend des eigenen Papierbedarfs kann man mit dem Nachhaltigkeitsrechner unter www.papiernetz.de direkt online berechnen lassen
1178x1772 px

Herunterladen

Epson B-500DN
1417x1330 px

Herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Alle Dateien als ZIP-Archiv herunterladen